Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/www/tantra/page.php on line 95
Sinnenfeuer-logo
 Rainers Blog

















Willkommen in meinem Tagebuch.

'Corona in aller Munde' - Na, hoffentlich nicht :))

Ich hab einfach Lust hier in der Zeit der Ausgangsbeschränkungen täglich was zu Schreiben. Mal sehen ob ich's durchhalte. Anmerkungen von Euch dazu per Mail an rainer@sinnenfeuer.de sind willkommen, mit Betreff 'Tagebuch'. Also, bleibt's G'sund

Rainer

21. März 2020
Erster Tag der heute in Kraft getretenen Ausgangsbeschränkungen

Nunja, das war ja nach den offiziellen Ankündigungen der letzten Tage zu erwarten gewesen. Ich war auch an jedem der traumhaft schönen und endlich hemdsärmelig warmen Tag draussen, an der Isar und hab mich mit Freunden oder meiner Tochter getroffen. Immerhin haben wir Abstand gehalten und uns nicht umarmt. Auch wenns schwer gefallen ist.

Nun ist dieser erste Tag schon fast vorbei, es ist schon später Nachmittag als ich mich nun entschliese, so ne Art Tagebuch - heutzutage heißt das ja Blog - zu schreiben, ohne wirklich zu wissen, ob ich das zwei Wochen oder gar länger durchhalten werde. Das Schreiben wie die Situation selbst! Mal sehen.

Großartiges ist heute nicht geschehen. Gestern noch - als die Meldung kam, ab heute Null Uhr Ausgangsbeschränkungen - hatte ich mir vorgenommen, Aufräumen, Putzen und dann endlich die Überreste meines Umzugs hierher in eine WG in Harlaching - also in verführerischer Isarnähe!!- anzugehen. Nichts davon ist heute geschehen. Hab erstmal relativ lange geschlafen. Sonst wach ich immer noch gegen 6 Uhr auf, die Zeit also, in der ich sonst aufstehen muss, um meinen Schulbusfahrdienst anzutreten. Der jetzt nicht stattfindet, allerdings tatsächlich nicht wegen Corona und der verfügten Schulschließung, sondern als ganz offizielle Ferien. Wieso und weshalb, das will ich ein anderes mal erzählen, jetzt gings ja nur um die Zeit des täglichen Wachwerdens schon lange auch ohne Wecker. Das heute tatsächlich zum ersten Mal seit einer Woche nicht zu der gewohnten Zeit stattgefunden hat.

Hab gemütlich gefrühstückt (Müslimischung mit cremig-griechischem Joghurt, gehackten Nüssen und Apfelstücken) und einem ordentlchen Pot Kaffee. Den brauch ich täglich, um meinen niederen Blutdruck auf Touren zu bringen. Ein genetisches Geschenk meiner Vorfahren oder die Folge meines durch fortgeschrittenes Lebensalter doch eher gleichförmigen Lebens, wer weiß das schon, jedenfalls eine unaufgeregte Grundstimmung, die mich immer besonders dann erfasst, wenn rundrum alle in hektische Aufgeregtheit verfallen. So auch in diesen Tagen.

Vielleicht gehöre ich auch deshalb nicht zu denen, die jetzt nur Verschwörung und Manipulation wittern, gar behaupten, alles sei gesteuert und von Irgendwem absichtlich und perfide in die Welt gesetzt, um ... - ja was eigentlich oder wem eigentlich zu schaden, nur sich selbst nicht?? Nein, solchem Unsinn werde ich mich nicht aussetzen. Also Achtung, wer jetzt die einzig wahre Wahrheit erwartet, hinter vorgehaltener Hand weitergeflüstert oder mit Verweis, Neudeutsch Link, auf irgendeine wahre Wahrheit im Internet - den werde ich nachhaltig (ach ja, die Nachhaltigkeit, die wir alle täglich beschwören) enttäuschen.

Gerade höre ich im Radio die Meldung, dass in Spanien eine totale Ausgangssperre verhängt wurde, auch Spazieregehen ist untersagt, ausgenommen nur das Gassiführen von Haustieren. Und was tun die Spanier? Laufen, falls kein Hund zur Stelle, mit Ziege, Schwein oder Kanarienvogel im Käfig rum. Bravo!

In der Schilderung meines Tagesablaufs bin ich noch nicht weit übers Frühstück hinaus gekommen. Trotzdem mach ich jetzt Schluss, berichte nicht mehr vom köstlcihen Mittagessen, das ich mir gezaubert hatte (gebratener Lachs in Limettensauce mit Gemüseallerlei und Bratkartoffeln), werde nicht mehr erzählen von den vielen Telefonaten, die ich geführt und den Mails, die ich endlich beantwortete habe und werde ebensowenig erläutern, wie der Entschluss entstanden ist, einfach mal ein Tagebuch (heutzutage ... - ach, das hatten wir schon) zu schreiben.

Für heute also Ende, inzwischen ist der Abend angebrochen und ich bin einfach gespannt, ob ich morgen wieder Lust bekommen, was zu schreiben. Also, bis dann

Euer Rainer


Kontakt | Impressum | Rechtliches | Links | Buchempfehlungen
(C) Copyright 2013-19 by R.Kesel /S.Voss